Logo_Sinstorf-Ikonen-dt-1


Können Evangelische Christen von Heiligen lernen?
Eine Untersuchung von Pastor Wolfgang Hohensee
am Beispiel des Hl. Seraphim von Sarow.

Wird es sich zeigen, ob das protestantische Christentum im 21. Jahrhundert auf die Kraft der Herzen und der Sinne zurückgreift, indem es aus seinen mystischen Quellen schöpft? Am Beispiel eines orthodoxen Heiligen und seiner persönlichen Geschichte lädt Wolfgang Hohensee ein, sich der mystischen Tradition zu nähern.

In meinem Arbeitszimmer hängt u.a. die Ikone vom Hl. Seraphim von Sarow. Sie stammt aus Russland und ist Anfang des 20. Jh. gemalt worden. Eine Ikone (gr. Bild) ist ein Abbild und soll die dargestellten Personen in die Gegenwart des Betrachters bringen1. Gewöhnlich versteht man jedoch unter einer „Ikone“ ein Heiligenbild, dem in der orthodoxen Kirche eine besondere Verehrung zuteil wird. Diese Verehrung gilt jedoch nicht dem Bild als solchem, sondern den auf ihm dargestellten Heiligen. “Ikonen fallen dem westlichen Beobachter sicher zuerst als eine Besonderheit im religiösen Leben der orthodoxen Christen ins Auge. In frommen Familien gibt es in den Häusern eine Ecke, vor der man Gebete verrichtet.“2

Im ersten Abschnitt möchte ich davon berichten, wie ich als ev. Pastor dazu gekommen bin, mich diesem Geheimnis von Ikonen und Heiligen zu nähern und zu öffnen. Was habe ich durch die Biographie des Hl. Seraphim von Sarow (1759 -1833) lernen und erfahren dürfen?

Im zweiten Abschnitt möchte ich das Leben und die geistliche Entwicklung von Seraphim von Sarow darstellen, um dann in einem dritten Abschnitt zu fragen, ob und inwieweit Heilige uns evangelische Christen heute etwas zu sagen haben.

... weiterlesen

Autor dieser Seite und mit freundlicher Genehmigung: Pastor Wolfgang Hohensee, Jahrgang 1955,
Gemeindepastor von 1990, seit 1993 in der Bugenhagenkirche in Hamburg-Rönneburg;
Autor verschiedener Bücher; Mitarbeiter im Vorstand des Pastorenvereins der Nordkirche.

 

[Theorie] [Praxis] [Ikonengalerie] [Biographie] [Preise] [Ikonen - Wozu?] [Anfahrt Atelier] [Unterkunft]

copyright and all rights reserved 2017 - 2020 by Kirsten Voss