Logo Sinstorf dt


Ikonen  - Malkurse und Seminare in Hamburg

Ikonenmalkurs Pinsel und FarbenIkonen malen kann man lernen. Es braucht dazu nur Geduld, Hingabe und Lust. Sie glauben kein Talent zu haben? Das brauchen Sie auch nicht. Die traditionelle Technik der Ikonenmalerei ist in einfachen Schritten aufgebaut und für jeden, der daran Interesse hat, erlernbar. So werden auch Sie eine schöne Ikone malen können. Haben Sie noch Bedenken? Dann ist der Schnupperkurs vielleicht genau das Richtige um sich praktisch auszuprobieren und diese schöne Form der Malerei genauer kennen zu lernen. Sehr leichte Motive finden Sie unter “1-Tages-Kurs”.

In jedem Fall erfordert das Erlernen der griechischen Ikonenmalerei die Anleitung eines erfahrenen Ikonenmalers/.-malerin, der/die Ihnen neben der traditionellen Technik auch den Blick fürs Detail auf den im Original abgebildeten Ikonen schärft. Moderne, stereotype Malvorlagen mögen Ihnen zwar exakt jede Linienführung zeigen, doch fehlt es an Authentizität von Pinselstrich und Farbgestaltung, gerade das, was eine gute Ikone ausmacht. Genau dies können Sie bei mir erlernen.

Alle von mir angebotenen Malvorlagen wurden daher sorgfältig unter byzantinischen Ikonen ausgewählt. Obwohl diese alten Ikonen oft beschädigt oder unvollständig sind, eigenen sie sich  hervorragend auch und gerade für Anfänger, denn sie ermöglichen es, die Aura und den besonderen Reiz byzantinischer Ikonen sinnlich nachzuerleben und in Ihre Arbeit mit einfließen zu lassen.

Die folgenden Kurse sind als Grundideen gedacht und lassen sich an Ihre persönlichen Vorstellungen anpassen. Der Unterricht findet, wenn nicht anders angegeben, bei in meinem Atelier in Hamburg statt, maximale Teilnehmerplätze an den Staffeleien: vier. Der Ikonenmalen-Intensivkurs kann 2 bis 6 Tage dauern. Der Unterricht findet auf Vormittag und/oder Nachmittag verteilt statt. Die Dauer richtet sich nach den Lernzielen und wird vor Kursbeginn (per email und Telefon) mit Ihnen abgesprochen, sodass Sie am Kursende eine schöne Ikone mit nach Hause nehmen können. Beratung ist selbstverständlich auch nach Kursende per email möglich. Termine für Gruppen lesen Sie bitte hier...

Besonders gern wird Einzeluntericht bei mir genommen. Dieser wird individuell auf Ihre Wünsche ausgerichtet.

meine erste IkoneIkonenmalen - Grundkurs 1:
Für alle Anfänger, die noch nie eine Ikone nach alter Technik gemalt haben. Eine vorbereitete Holztafel ist für Ihre erste Ikone noch nicht notwendig, das Ikonenmalen findet auf einer mit Papier beleimten Maltafel statt. Eitempera und Einführung in die Farbenlehre. Malen einer Marien-Ikone. Hier lernen Sie das Malen eines weiblichen Gesichts in der typischen ¾ Frontalansicht in Büste. Neben der richtigen Farbgestaltung und das Anlegen einer Lasur erlernen Sie auch die Goldlinienmalerei.

Kurs 2 PantokratorIkonenmalen - Grundkurs 2:
Ein Seminar für Ikonenmalen auf einer grundierten Holztafel, gern an der Staffelei. Wer sich noch nicht sicher fühlt, kann auch in diesem Kurs noch auf der mit Papier beleimten Maltafel malen. Eitempera, Ölvergoldung mit 23 Karat Blattgold. Büstendarstellung in Frontalansicht. Von mir empfohlen: Malen einer Christus-Ikone. Hier lernen Sie neben einer Vergoldungsart, wie ein männliches, jugendliches Gesicht mit wenig Bartwuchs gemalt wird. Besonderheiten rund um die Christusikone und des Christus-Nimbus. Natürlich ist es auch möglich, einen anderen Heiligen ähnlicher Schwierigkeitsstufe zu malen.

Heiliger Nikolaus, Kurs 3Ikonenmalen - Grundkurs 3:
Ikonenmalen-Seminar auf Holztafel an der Staffelei (oder Tisch, wer dies bevorzugt), Eitempera. Wahlweise Ölvergoldung (siehe Grundkurs 2) oder die aufwendigere Polimentvergoldung (schwieriger und zeitaufwändiger), anhand der Bischofs-Ikone „Heiliger Nikolaus“, wie links im Foto, allerdings ohne die zwei Miniaturen. Hier erlernen Sie das Malen eines älteren, männlichen Gesichts mit gestutztem Bart in Frontalansicht, graues Haupthaar mit kahlen Schläfen, Besonderheiten der Kleidung (weißes Tuch mit Kreuzen) und die Abbildung eines geschlossenen Buches. Wer sich das Polimentvergolden zutraut, kann auch eine Anleitung zum Puntzieren des Heiligenscheins bekommen. Der Hl. Nikolaus ist einer der beliebtesten griechischen Heiligen und der Faltenwurf seines Schultertuches ist eine sehr gute Übung für angehende Ikonenmaler. Wir lernen genau zu schauen, um die richtigen Aufhellungen später selbst ermitteln zu können.

Johannes der VorläuferIkonenmalen - Grundkurs 4:
Ikonenmalen-Seminar auf Holztafel an der Staffelei, Eitempera. Wer es gewohnt ist, auf einer ebenen Tischfläche zu malen, kann dies natürlich auch bei mir tun. Wahlweise Ölvergoldung, oder die aufwendigere Polimentvergoldung, anhand der wunderschönen Ikone „Johannis der Täufer“. Hier erlernen Sie das Malen eines Gesichts in ¾ Seitenansicht und eine andere Form des Bartwuchses. Die Farbe des Haupthaares ist braun, lockig in Strähnen und wild. Das Haar und der Bartwuchs des Hl. Johannes der Täufer sind für Lernende also eine gute Vorlage, um später selbstständig solcherart Heilige zu realisieren. Die Bekleidung besteht teilweise aus Fell. Wahlweise können auch Flügel gemalt werden (Johannisdarstellung nach seinem Tod). Hier sehen Sie eine alte Übung von mir auf Aquarellpapier auf Maltafel geleimt. Diese Darstellung des Heiligen ist eine gute Anschauung für die Malart der kretischen Schule (ca. 16. Jhd).

Marien VerkündigungIkonenmalen - Fortgeschrittene:
Ikonen-Seminar auf Holztafel wahlweise an der Staffelei oder auf dem Tisch, Eitempera und selbst angeriebenen Farbpigmenten. Wahlweise Ölvergoldung oder Polimentvergoldung. Hier malen Sie ein Szene Ihrer Wahl (beispielsweise Georgos auf dem Pferd als Drachentöter, oder die Verkündigung), in denen neben Personendarstellungen ganzer Körper mit Händen und Füssen auch andere Elemente wie Häuser, Berge, Tiere oder Pflanzen vorkommen.
Vollenden alter, halbfertiger Arbeiten: Haben Sie eine eigene, unfertig gemalte Ikone noch bei sich stehen, die Sie schon immer vollenden wollten, aber es nie taten? Bringen Sie Ihre eigene, unfertige Ikone mit, damit wir mit meiner Hilfe und Anleitung Ihre Ikone endlich ins Leben bringen.
Verwirklichung eigener Wünsche: Malen einer Ikone Ihrer Wahl unter meiner fachkundigen Hilfestellung und Beratung. Dieser Kurs kann gern in Einzelschulung erfolgen und ist vollkommen abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Zeitvolumen.

Ikonen - Seminar für Ikonenmalerinnen und Ikonenmaler:
Als Weiterbildung für Ikonenmaler und Ikonenmalerinnen gedacht, freue ich mich auf einen belebenden fachlichen Austausch zwecks gegenseitiger Bereicherung hier in Hamburg. Es werden Themen besprochen wie: Unterschiede griechische/russische Ikonenmaltechniken, Vergolderprobleme, Lösungen und Tipps. Geeignete Materialien zur Oberflächenversiegelung, Vor.- und Nachteile. Austausch von Rezepten zur Grundierung usw.
Ich freue mich über diese Begegnungen sehr und bin bereit, mein Wissen mit anderen zu teilen. Laßt uns gemeinsam unser Wissen vermehren und uns gegenseitig damit befruchten, damit unsere Arbeiten - die Ikonen - sich qualitativ verbessern. Viele alte Regeln der Ikonenmalerei sind verloren gegangen oder nur noch in Bruchstücken weitergegeben worden. Teilweise liegen in diesen Überlieferungen auch Fehler, die durch Verständnislücken oder Übersetzungsfehlern aus anderen Sprachen entstanden sind.  Es wäre schön, wenn wir unsere “Zunft der Ikonenmalerei” neu entdecken würden. Ich zum Beispiel spreche, lese und schreibe auch griechisch und habe daher viele Originaltexte in Griechisch lesen und verstehen können. Daher biete ich an, mein Wissen mit anderen Ikonenmalern zu teilen, anstatt mir durch ein vermeintlich gehütetes Geheimnis einen Vorsprung zu erhoffen. Gleichgesinnte sind also zu einem Erfahrungsaustausch bei mir herzlich eingeladen.

Sonderkurs: Ikonenmalen Materialkunde Ikonentafel, Vorbereitung vom Kreidegrund
Materialkunde und Verarbeitungstechnik. Von der Grundierung der Holztafel bis zur Erstellung der Farben. Hier lernen Sie das Handwerk des Ikonenmalers von Anfang an. Am Ende des Kurses können Sie ihre eigenen Holztafeln fachgerecht mit Gesso grundieren und vorbereiten und Ihre eigenen Farben mischen.  Gesamtdauer: 7 Tage á 3x 45 min. Da diese Arbeit zwar nur wenige Minuten am Tag, dies aber mehrmals und über mehrere Tage verteilt beansprucht, können Sie auch bereits fertig vorbereitete Holztafeln bei der
Tischlerei Praschl bestellen, um sofort am Grundkurs 2 teilnehmen zu können.

Alle Kurse werden individuell nach den Bedürfnissen der Teilnehmer ausgerichtet. Die Kurse finden unter Voranmeldung in Hamburg statt und werden für 1 bis 5 Teilnehmer angeboten. Das Material (siehe Materialliste) kann selbst mitgebracht werden oder bei mir erworben werden. Die Gesamtstundenzahl für die Grundkurse sollten 20 Stunden pro Kurs nicht unterschreiten. Das wäre zum Beispiel gut auf eine Woche á 4-5 Stunden am Tag verteilbar.
Für nähere Angaben setzten Sie sich bitte mit mir telefonisch oder
per Mail in Verbindung. Bitte geben Sie an, für welchen der vorgestellten Kurse Sie sich interessieren, wie viele Teilnehmer/Innen Sie sein werden und wann Sie voraussichtlich nach Hamburg kommen möchten.
Übernachtungsmöglichkeiten in der nahen Umgebung
schauen Sie bitte hier...

Ikonen-Seminare bei Ihnen zu Hause oder in Ihrer Kirchengemeinde:
Sollten Sie eine Gruppe von ca. 8 bis 15 Personen zusammenstellen können und einen Seminarraum zur Verfügung haben, sind auch Kurse außerhalb meines Ateliers möglich. Bitte setzten Sie sich in diesem Fall rechtzeitig mit mir in Verbindung.

 

Ergebnisse vom ersten KursMalkurs an der Volkshochschule Hittfeld

Ort: Seevetal, Realschule Hittfeld
Näheres
hier...

Malkurs an der Volkshochschule Hamburg (Harburg)
Beginn ab 4.11.2015 bis 16.12.2015, 16-19 Uhr, 28 UStd, 7 Termine, 106.- Euro plus einmalig 40.- Material
Ort: Harburg, gegenüber dem Kino (über Lidl), Raum Florenz
Kursnummer:
0236SHR01

Der erste Kurs fand vom  15.02.2012 bis 11.04.2012 in 21073 Hamburg-Harburg, Rieckhoffstraße 6, im Raum Florenz statt. Neugierige und Interessierte dürfen uns während des Unterrichts gern besuchen und sich umsehen.

 

[Theorie] [Praxis] [Ikonengalerie] [Biographie] [Preise] [Ikonen - Wozu?]

copyright and all rights reserved 2013 - 2017 by Kirsten Voss