Logo Sinstorf dt


Materialliste Kurs: Ikonenmalen

A) Malgrund und Vorbereitung
Für Anfänger reicht festes Aquarellpapier. Ich biete auch fertig verleimte Aquarellbögen auf Hartfaserplatten an (Kosten: ca 8.- Euro).
Für Fortgeschrittene: Vollholztafel in der gewünschten Größe, fester Stoff, Gesso-Kreidegrundierung, Hasenleim, breiter Borstenpinsel, Benmarie (Wasserbaderhitzer), Waage, großes Gefäß, scharfe Klinge (Schillermesser), Schleifpapier von 100 Körnung bis 500er (je nach Hersteller auch bis 800er).
Für SchülerInnen biete ich auf Wunsch auch fertig grundierte Holztafeln der Größe 30x40 cm an.

B) Ikonenvorlage
Eine Farbkopie der gewünschten Ikone, Reispapier, Bleistift und sehr dünne Faser-Farbstifte. Eine feine Nadel oder einen spitzen Nagel zum Ritzen.
Ich berate Sie im gern über geeignete Vorlagen und stelle Ihnen auf Anfrage gern eine Auswahl von Ihrem Wunschthema zusammen, die ich Ihnen per email zusende.

C) Vergoldung (wahlweise C1 oder C2)

    C1. Ölvergoldung
    23 karat Sturmgold, Schelllack, Brennspiritus, Mixion, nicht so teurer Pinsel mitteldick mit Spitze, Watte, Schere.

    C2. Polimentvergoldung
    Polimentpaste, Achat und AuftragspinselPolierstäbe, Vergoldermesser, Netze und Anschusspinsel
    23,75 bzw. 24 karat loses Blattgold in doppelter Stärke oder dreifach, Polimentpaste in gelb oder rot, altes Eiweiß im Marmeladeglas, kleines Gefäß, Watte, Achat Polierstab mit zwei gleichen Enden oder zwei Polierstäbe, Alkohol bzw. Tsikourdja und dicker Pinsel mit Spitze, Anschusspinsel 8 cm breit, Vergoldermesser, Vergolderkissen, feinstes Sandpapier.
    Tipp 1: Ein Vergolderkissen können Sie sich leicht selbst herstellen: nehmen Sie eine Holzplatte 100x100 cm als Unterlage, schneiden Sie ein Stück Schaumstoff in derselben Größe zu und bespannen Sie dies mit einem Stück Wildleder, indem sie die Ränder mit einem Tacker auf der Holzplatte festtackern.
    Tipp 2: Ein Vergoldermesser kann aus einem alten Aluminium-Tischmesser gefertigt werden, dessen Klinge gerade und schleifbar sein muss. Schleifen Sie diese Klinge mit allerfeinstem Schleifpapier, bis kein Grad mehr spürbar ist.

D) Malmittel
Eine Mischpalette (ähnlich dem Eierfach im Kühlschrank) nebst Schwamm zur Reinigung, gute spitze Aquarell-Pinsel der Größen 1/3/5 und ein schlichter Pinsel zum anrühren, Wasserglas, Tuch zum Pinselüberschuss abstreichen, Farbpigmente in rot-ocker, gelb-ocker, schwarz, Titan-weiß sowie Lake (eine feine, dunkelrote transparente Lasur), eventuell Zinnober und Goldpulver, Eigelb und Essig sowie ein kleines Fläschchen für Ochsengalle.

E) weitere Hilfsmittel
Eine Staffelei ist sinnvoll. Es gibt auch kleinere Staffeleien für den Tisch, die gerade für Anfänger gut geeignet sind. Wer lieber auf dem Tisch malen möchte, kann sich einer Malerbrücke bedienen, die dafür sorgt, dass man sich während des Malens nicht auf die empfindliche Malerei auflehnt.
Diese Hilfsmittel stehen für Sie in meinem Atelier bereit und müssen daher nicht mitgebracht werden.

[Theorie] [Praxis] [Ikonengalerie] [Biographie] [Preise] [Ikonen - Wozu?]

copyright and all rights reserved 2013 - 2017 by Kirsten Voss