Logo Sinstorf dt-1aktuelle Ausstellungen


Christus und ... bitte wer? Mohammed!

Christus und Mohammed

 

Meine Abschrift aus einer Buchbebilderung aus Tabriz, Iran im Jahre 1307/08.

 

Heute befindet sich das betreffende Buch in der Edinburgh Universitätsbücherei.

al-Birum
al-Athar
al-Baqiyya ‘an
al-Qurum
al-Khaliyya


Wie alles begann,
lesen Sie hier ...

Was für eine Entdeckung! Zwei Weltreligionen vereint auf einer ikonenartigen Abbildung in Form einer Buchmalerei. Dieses Motiv ist es wert, durch eine Abschrift wieder “in die Welt getragen” zu werden, denn wie vielen Menschen wird diese kleine Abbildung beim Besuch der Universitätsbücherei in Edinburgh schon aufgefallen sein?!

Erstaunlich ist diese Abbildung, ich möchte sie gern “Ikone” nennen, in zweierlei Hinsicht: Erstens ist der Islam ja nicht bekannt dafür, seinen Propheten bildlich abzubilden, und zweitens ist diese freundliche, ja fast kameradschaftliche Nebeneinanderstellung von den Begründern zweier monotheistischen Religionen alles andere als selbstverständlich. Und doch hat Anfang des 14. Jahrhunderts ein unbekannter Maler diese Abbildung in einem islamischen Land geschaffen. Erfreuen wir uns also an dieser friedvollen Darstellung, die aus einer Zeit stammt, wo sich Islam und Christentum auf Leben und Tod bekämpft haben.
Und ja, Jesus spielt im Islam ebenfalls eine tragende Rolle, allerdings nur als Prophet - und nicht mehr. Hier allerdings sehen wir Mohammed sowie Christus gleichwertig dargestellt: beiden wurde sogar ein Heiligenschein gegeben.

Doch wer ist nun wer? Rein äußerlich sind beide Figuren mit ihren Kopftüchern als Araber dargestellt - wer durch bisweilen sehr stürmische Wüste reitet, kann auf dieses Utensil wohl kaum verzichten. Der Reiter im Vordergrund reitet ein Kamel, der links neben ihm Reitende einen Esel. Das sollte für die geübtesten Bibelleser unter uns vielleicht schon genug sein - ich musste dennoch tiefer forschen und wurde auf die Prophet Jesaja-Erzählung 21,7 aufmerksam. Dort ist zu lesen:

“Er sieht aber Reiter reiten auf Rossen,
Eseln und Kamelen und hat mit großem Fleiß Achtung darauf.”

Demnach ist der Kamelreiter Mohammed und der den Esel Reitende Christus.

Eine weit ausführlichere Beschreibung - auch dieser Szene - findet sich auf der Website Lesewerk Arabisch und Islam auf die ich an dieer Stelle gern hinweise, da ich naturgemäß in der islamischen Welt weit weniger bewandert bin als in der christlichen.

 

 

 

 

[Theorie] [Praxis] [Ikonengalerie] [Biographie] [Preise] [Ikonen - Wozu?]

copyright and all rights reserved 2017 - 2020 by Kirsten Voss